Newsletter PCCD

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

 
porsche 199690

Abonnieren Sie unseren MS Newsletter, um unsere Neuigkeiten im PCCD zu erhalten. 



Zum Newsletter
anmelden

 

Vorherigen Newsletter verpasst?

Hier finden Sie die vorherigen Newsletter zum Nachlesen:


Saisonstart | Vorschau Spa | Rückblick Spa |

 

Porsche Carrera Cup auf YouTube verfolgen:

 
CarTech 1

PRE-SEASON TEST AM NÜRBURGRING.

Der erste Rollout im Carrera Cup fand im Rahmen des offiziellen Pre-Season Test statt.
Nach der Fahrerbesprechung, der Abnahme durch die technische Kommissare von Overall und Fahrzeug ging es auf die ersten Meter der Kurzanbindung des Nürburgring GP Kurses – im neuen 992 GT3 Cup. Mit jeder Runde wurde das Gefühl für das Auto und das Bremsen ohne ABS besser. Am Ende der Test-Sessions waren die Rundenzeiten der Startnummer 54 im Mittelfeld des härtesten Markenpokal der Welt.

 
porsche 199709

1. LAUF: SPA FRANCORCHAMPS

HIGHLIGHTS CLIP SPA


Der erste und zweite Saisonlauf des Porsche Carrera Cup Deutschland erfolgte auf der Ardennen-Achterbahn: Spa-Francorchamps. Nach wechselhaften Bedingungen waren wir mit dem Qualifikations-Ergebnis, Startplatz 3 und 4 innerhalb der ProAM-Wertung, äußerst zufrieden.


Das erste Rennen endete jedoch durch einen unverschuldeten Zusammenstoß frühzeitig in Runde 2. Am folgenden Tag konnten wir jedoch -dank unseres Teams CarTech Motorsport Bonk- zuversichtlich ins Rennen 2 starten.

Kurz vor Rennbeginn einsetzender Nieselregen sorgte dafür, dass alle Teams in der Startaufstellung auf Regenreifen an ihren Porsche 911 GT3 Cup Fahrzeugen wechselten. Über die gesamte Renndistanz lag der Neunelfer mit Startnummer 54 auf Position 4 der ProAM-Wertung. Für besondere Spannung sorgten die Schlussminuten: Durch eine Safety-Car-Phase rückte das Feld der 31 Fahrzeuge für die letzte Runde nochmal eng zusammen. Die Zuschauer auf den Tribünen sahen ein spektakuläres Finale – am Ende behauptete sich Loek Hartog vor seinem Teamkollegen Larry ten Voorde (beide Team GP Elite). Michael Essmann beendete das Rennen auf Rang 4 in der ProAM-Wertung (Gesamt Platz 22).

Theo Oeverhaus (ebenfalls im Team CarTech Motorsport Bonk) aus Osnabrück sicherte sich als bester Rookie und Talent-Pool-Fahrer Rang sechs.
In der ProAm-Wertung freute sich Georgi Donchev über einen Doppelsieg. Nach seinem Erfolg am Freitag gewann der Bulgare vom Team ProfilDoors by Huber Racing vor Ahmad Alshehab (Kuwait/CarTech Motorsport Bonk) und Sören Spreng (Deutschland/GP Elite). 

 
 

Nehmen Sie Kontakt auf

Elektro Essmann GmbH
Von-Liebig-Str. 2
D-48432 Rheine 
Telefon: +49 5971 91122-0
Telefax: +49 5971 91122-40
Email: info@elektroessmann.de
 
Webdesign & CMS by bekalabs Webmedien